Logo Vauban

Infos aus Freiburgs Modellstadtteil Vauban zum nachhaltigen Leben

image

 deutsch   english   francais 

Das Wichtigste in Kürze

Freiburgs Modellstadtteil Vauban hat eine einzigartige Mischung von BewohnerInnen und Architektur: Es gibt die 'Häuslebauer', Mieter, Genossenschaftler, Studenten, alternative Wohnmodelle in umgebauten Kasernen und in wohnlich ausgebauten Lastwagen. Es gibt das liebevoll, mit Eigenleistung errichtete Reihenhäuschen, als auch große Wohnblocks von Wohnungsbaugesellschaften. In der Regel ist die Haushöhe auf vier Etagen begrenzt. Einige Ausnahmen fallen ins Auge – ob positiv, dazu fallen die Meinungen unterschiedlich aus!

Zukunftsweisende Konzepte

Eine Verkehrsberuhigung sorgt für eine hohe Lebensqualität im Quartier. Die Wohnstraßen sind hier wieder ein Ort der Begegnung und die Kinder haben einen sicheren Raum zum Spielen. Diese Ziele werden erreicht durch:
  • Die gute Anbindung des Quartiers an den öffentl. Nahverkehr.
  • Die Förderung des autofreien Wohnens.
  • Stellplatzfreie und verkehrsberuhigte Wohnstraßen, Fußgängerzonen und ein dichtes Rad- und Gehwegnetz.
  • Gemeinsame Nutzung von Autos wie z.B. Car-Sharing.
  • Reduzierung der Geschwindigkeit in Verkehrsstraßen auf Tempo 30, in verkehrsberuhigten Wohnstraßen auf Schrittempo.
  • Konzentrierung der Auto-Stellplätze in zwei großen Parkgaragen.
Alle Neubauten in Vauban erfüllen den Niedrigenergiestandard. Daneben gibt es zahlreiche Passiv- und Plusenergiehäuser. In vielen Gebäuden wurden umweltfreundliche Baumaterialien verwendet und/oder Innenräume baubiologisch optimiert. Dächer in Vauban müssen entweder begrünt oder mit Solarenergietechnik bestückt sein.

Ein Blockheizkraftwerk eines regionalen Stromanbieters versorgt den Stadtteil mit Nahwärme und Strom. Die Kessel werden zu rund 70% mit Erdgas und zu rund 30% mit Holzhackschnitzeln befeuert.

Das Regenwasser von Dächern und dem Straßenraum wird zum großen Teil zur Grundwasseranreicherung lokal in Versickerungsgräben eingeleitet. Die öffentlichen Grünflächen wurden naturnah und mit Bürgerbeteiligung gestaltet.

Vauban ist ein Stadtteil der kurzen Wege. Das Angebot von Dienstleistungen und Waren soll den täglichen Bedarf decken. Bürgerschaftliches Engagement hat den Modellstadtteil entscheident mit geprägt: Nur durch Unterstützung vieler BewohnerInnen gibt es heute ein Stadtteilzentrum für Initiativen und Veranstaltungen und einen großen, unverbauten  Marktplatz in Vaubans Mitte.

Infoangebote zum Thema 'Vauban' im Internet
  • Stadtteilverein Vauban e.V. – Der aktive Bürgerverein im Quartier
  • Arbeitskreis Verkehr – behandelt das Thema Verkehr
  • Arbeitskreis Mobilfunk in Vauban – arbeitet zum Thema Strahlenbelastung
  • Verein für autofreies Wohnen e.V. – Organisiert das autofreie Leben im Quartier
  • Vauban.de – Infos aus und zum Modellstadtteil
  • Freiburg-Vauban – Die Seiten der Stadt Freiburg
  • Carsten Sperling – Infos, PDF-Downloads
  • naturConcept – Führungen in Vauban und naturnahe Freiflächengestaltung
  • Stadtteilzentrum Vauban – Ausstellung zum Marktplatz und zur Geschichte Vaubans
  • Bilder
  • Information zur Nutzung der Bilder

  • Web-Design: naturConcept  |  Freiburg im Breisgau – Vauban | Alle Rechte bei eRich Lutz
    Alle Angaben bei 'Vauban im Bild' ohne Gewähr, Irrtümer vorbehalten, keine Haftung für Folgeschäden durch Übernahme evtl. fehlerhafter Daten
    Valid XHTML 1.0 Strict  CSS ist valide!