Logo Vauban

Infos aus Freiburgs Modellstadtteil Vauban zum nachhaltigen Leben

image


Zur Diskussion gestellt


Übersicht ausgewählter Beispiele zu verbesserungswürdigen Planungen im Modellstadtteil
vom 04.03.2010, geändert 29.01.2014

Bei den hier angeführten Beispielen sind die Ursachen der beschriebenen Mängel nicht im nachhaltigen und zukunftsweisenden Konzept Vaubans angelegt, es handelt sich durchweg um Fehler, wie sie woanders in der Stadtentwicklung auch vollzogen werden, oder vollzogen werden könnten.

Eine Evaluierung steht noch aus
Sinn dieser Aufstellung ist es, die Mängel aufzuspüren, sie zu analysieren und, wenn möglich, zu zeigen, wie es besser gemacht werden könnte. Ein Mangel wiederum ist es eigentlich auch, daß eine Evaluierung des Vauban-Projektes nicht von Anfang an ins Auge gefaßt wurde. Längst wäre es an der Zeit, drängende Fragen unter wissenschaftlichen Standards zu erörtern. Das fordert z.B. auch der Stadtteilverein Vauban – bisher wurde aber der Vorschlag leider noch nicht aufgegriffen (inzwischen gibt es eine Projektgruppe an der Uni Aachen, die Ansätze zu einer Evaluierung erarbeitet).
Was ist der Nutzen? Man kann es mit einem Bild verdeutlichen: Mit der Realisierung des Modellstadtteils Vauban wurde die Saat ausgebracht. Jetzt wäre es schon längst Zeit gewesen, die Ernte einzuholen!

Vauban-BewohnerInnen wissen die Vorteile zu schätzen
Aber die Verantwortlichen in der Stadt haben das Ernten versäumt oder es fehlt ihnen der Blick, die Früchte zu erkennen. Die Früchte genießen, das wissen viele Vauban-BewohnerInnen zu schätzen: Das sind vor allem die verkehrsberuhigten Wohnareale mit sicheren Räumen für Kinder, das ist auch der Lifestyle Vaubans, zu dem die spezielle Art des nachbarschaftlichen Zusammenlebens zählt, das sind all die Einrichtungen wie das Stadtteilverein Vauban, der Marktplatz, der Kinderabenteuerhof oder die Grünspangen mit ihren vielen Möglichkeiten der Nutzung. Nicht zu vergessen die Bürgerbeteiligung, die viele dieser Prozesse und Konzepte erst angeschoben hat.

Das Konzept Vauban weiterentwickeln!
Einen Modellstadtteil darf man nicht dahindämmern lassen. Das Konzept 'Vauban' ist in die Jahre gekommen. Im Niedrigenergiestandard zu bauen war in den neunziger Jahren als Umweltstandard zukunftsweisend, heute ist die Plusenergiebauweise der Maßstab. Von einem Modellkonzept muß man erwarten, daß es flexibel auf die Erfordernisse der Zeit reagiert und daß es angepaßt und weiterentwickelt werden kann. Das aber wurde für Vauban verschlafen. Noch ist der internationale Besucherandrang in Vauban hoch, noch kann das Modell auf der EXPO präsentiert werden. Aber bald wird sich herumgesprochen haben, daß hier ein alter Hut verkauft wird. Schon heimsen die Preise für zukunftsfähige und ökologische Stadtentwicklungen andere Städte ein. Freiburg fällt zurück und wird überholt. Es ist höchste Zeit, daß sich die Politik der Aufgabe bewußt wird und die Weichen anders stellt!

Web-Design: naturConcept  |  Freiburg im Breisgau – Vauban | Alle Rechte bei eRich Lutz
Alle Angaben bei 'Vauban im Bild' ohne Gewähr, Irrtümer vorbehalten, keine Haftung für Folgeschäden durch Übernahme evtl. fehlerhafter Daten
Valid XHTML 1.0 Strict  CSS ist valide!