Logo Vauban

Infos aus Freiburgs Modellstadtteil Vauban zum nachhaltigen Leben



Impressionen

Kommunikation und gemeinsame Veranstaltungen prägen den Alltag und Lebensstil des Modellstadtteils
Viele Baugruppen und Häuslebauer haben ihr Projekt individuell ausgestaltet

Soetwas wie ein Logo des Modellstadtteils: Pippi Langstrumpf, die Zweite – nach der Fassadenrenovierung (Okt. 2006)

Mit viel Liebe zum Detail: Die schönste Öko-Pforte in Vauban (Juni 2001)

Es muß nicht immer Maschendraht sein: Flechtzaun aus Weidenruten (Juni 2001)

Automat für Fahrradschläuche, vor einem der am meisten expandierenden Unternehmen in Vauban: Das RADieschen&Co. (Nov. 2007)

Die Solarsiedlung in Vauban-Ost – 50 Plusenergiehäuser mit 9000 KWH/a Überschuß im Jahr 2007 (Apr. 2005)

"Vauban ist kein uniformer Stadtteil, wie sie vielerorts üblicherweise vom Reißbrett her entworfen werden. Hier gibt es eine unbeschreibliche Vielfalt an Architektur und Wohnformen. Ganz früh mit dabei, schon kurz nach dem Abzug der alliierten Truppen, haben "Schattenparker" hier ihre rollenden Behausungen aufgeschlagen. Bei der S.U.S.I.-Initiative haben sie bis heute ein Refugium. Manche Caravans verweilen nur temporär, andere sind durch Anbauten mit Bad, Terrasse und DSL-Anschluß für einen längerfristigen Verbleib eingerichtet.

Goldenes Herbstlaub – ganz nah im Wohnbereich. Ein Netz von "Grünspangen" durchzieht das Quartier.

Fahrräder sind in Vauban ein wichtiges Verkehrsmittel und werden das ganze Jahr genutzt – fast das ganze Jahr!

Parade der Schneemützengarde


Web-Design: naturConcept  |  Freiburg im Breisgau – Vauban | Alle Rechte bei eRich Lutz
Alle Angaben bei 'Vauban im Bild' ohne Gewähr, Irrtümer vorbehalten, keine Haftung für Folgeschäden durch Übernahme evtl. fehlerhafter Daten
Valid XHTML 1.0 Strict  CSS ist valide!